Nachbericht “Schlag die Rote Schule”

Am Dienstagnachmittag, dem 19.02.19 hat das Team der Roten Schule die Jugendlichen in verschiedenen Spielen herausgefordert. Es wurden verschiedenste Spiele gespielt, wie zum Beispiel „Keksgesicht“, „Introraten“, „Seilspringen“, „Pusteball“ oder „Strohhalm-Transport“. Dabei sind die beide Gruppen entweder als Team oder einige Spieler der Gruppe gegeneinander angetreten. Nach den ersten Spielen lagen die Jugendlichen deutlich in Führung, jedoch holte die Rote Schule auf, bis es ein Kopf-an-Kopf-Rennen wurde. Letztendlich ging der Sieg durch das letzte Spiel an das Team der Roten Schule.

Mir hat es viel Spaß gemacht, diese Aktion als meine Abschlussaktion zu planen und durchzuführen. Gerade so eine Aktion alleine zu planen, ist viel Arbeit, da man sich die Spiele und den Ablauf überlegen muss. Vor allem da man vorher nicht weiß, wie viele Anmeldungen es gibt und welche Spiele man dann spielen kann.

Trotzdem war es eine coole Erfahrung, so eine Aktion alleine zu planen und es hat mich gefreut, dass sie gut angenommen wurde! Vielen Dank an alle, die da waren! Ich hatte viel Spaß an dem Nachmittag und hoffe, alle Teilnehmer auch.

Das Team der Roten Schule ist immer wieder bereit für eine Revanche!

Spiel “Münzwurf”